Menü
🔎 Suchen 🌎 DE 🔑 Anmelden Abonnement

Konvektionsströme HTML5

QR code
Abonnement

Zusammenfassung

Wenn ein Fluid (Flüssigkeit oder Gas) erhitzt wird, dehnt es sich aus und nimmt an Dichte ab. Wenn die Temperatur im Fluid nicht überall gleich ist, erscheinen örtlich Bewegungen: die kalten und dichten Regionen neigen dazu, unter die warmen und weniger dichten zu rutschen. Verantwortlich für diese Bewegung ist das Archimedische Prinzip. 

In einem größeren Rahmen bilden sich Konvenktionsströme. Sie werden in dieser Animation kreisförmig dargestellt, aber ihre Form und ihre Größe sind sehr unterschiedlich. 

 

Lernziele

  • Zwei Beispiele der Wärmeübertragung durch thermische Konvektion beschreiben. 
  • Verstehen, wie sich eine Konvektionszelle bildet. 
  • Den "Motor der Plattentektonik erklären. 

Schlagwörter

Lern mehr!

Als Alfred Wegener 1912 seine Theorie der Plattentektonik formulierte, blieb er eine Erklärung für die Kräfte, die für die Bewegung der Kontinente sorgten, schuldig. Dieses Manko war übrigens…

Schreib dich jetzt ein, um den Artikel zu lesen !