Menü
🔎 Suchen 🌎 DE 🔑 Anmelden Abonnement

Geologische Uhr HTML5

QR code
Abonnement

Zusammenfassung

Die Erde ist vor fast 4,45 Milliarden Jahren entstanden. Diese Zahl muss in Bezug gesetzt werden zu anderen Zahlen wie: 

  • 13,6 Milliarden Jahre: das geschätzte Alter des Universums.
  • 4,57 Milliarden Jahre: das Alter der Sonne (d.h. die Hälfte ihres gesamten Lebens).

Die Erdgeschichte wird folgendermaßen unterteilt: 

  • 4 "Äonen", die zwischen 540 Jahrmillionen (Mio. J. = Millionen Jahre) und 2 Jahrmilliarden (Mrd. J. = Milliarden Jahre) dauern.
  • Jedes Äon ist in drei oder vier "Ären" von einigen hundert Jahrmillionen (> 100 Mio. J.) unterteilt.
  • Eine Ära wird in drei oder vier "Perioden" von einigen zehn Jahrmillionen (> 10 Mio. J.) unterteilt. 
  • Die Perioden unterteilen sich in "Epochen", deren Zeiteinheit die Jahrmillion ist (> 1 Mio J.)

Die Animation veranschaulicht nicht die Epochen und es sind nur die Perioden des letzten Äons (Phanerozoikum)  dargestellt. 

 Das wichtigste Lernziel dieser Animation ist es, die Erdgeschichte in Form einer geologischen Uhr darzustellen, um die Größenordnung der Zeitabschnitte und die Größenverhältnisse darzustellen. Unsere normale Zeitwahrnehmung erlaubt es uns nämlich nicht, die gigantischen geologischen Zeitdauern richtig zu erfassen, die hier am Werk sind. So erstreckt sich ein Massenaussterben, das in der Illustration punktuell erscheint, in  Wirklichkeit auf mehrere Jahrtausende oder sogar Jahrmillionen. Ein derartiges Ereignis bleibt dennoch auf einer geologischen Zeitskala sehr brutal. 

Wenn das Alter der Erde auf eine Uhr von 12 Stunden übertragen wird, dann nehmen die ersten drei Äonen (Präkambrium genannt) mehr als 10 Stunden ein, das Phanerozoikum nur die letzten 90 Minuten und das Erscheinen von Hominiden die letzten 30 Sekunden. Der Homo sapiens erscheint erst in den letzten zwei Sekunden, um 11:59:58 Uhr! 

Die Internationale Kommission für Stratigraphie (ICS auf Englisch) zählt zu ihren Missionen die Etablierung einer Skala der geologischen Zeiten. Diese Skala ist auf der Seite  http://www.stratigraphy.org/ abrufbar. Sie wird im Laufe der paläontologischen Entdeckungen aktualisiert. 

Klicken Sie zum Vergrößern auf das Äon. 

Lernziele

  • Die Begriffe "Äon", "Ära", "Periode" und ihre Überschneidungen bestimmen.
  • Die Größenordnungen der Zeitabschnitte unterrichten.
  • Die Geschichte der Menschheit in ihren Kontext einordnen.
  • Eine Zeitskala ausarbeiten. 

Schlagwörter

Lern mehr!

  • Hadaikum: Erstes Äon (55 Mio. J.). Der Protoplanet Erde ist gerade durch Akkretion entstanden. Während mehrerer zehn Millionen Jahre vollendet ein Meteoritenregen seine Ausbildung. Die Erde ist…

Schreib dich jetzt ein, um den Artikel zu lesen !