Menü
🔎 🌎 DE Class code 🔑 Anmelden Abonnement

Von der Pflanze zum Chloroplast HTML5

Zusammenfassung

Alle Pflanzen sind herstellen in der Lage, ihr eigenes organisches Material in Form von Zuckern (Kohlenhydraten) aus Wasser, Kohlendioxid und Lichtenergie zu generieren. Dieser Prozess wird als Photosynthese bezeichnet.

Das abgegebene Sauerstoff ist ein Beiprodukt der phtosynthetischen Reaktionen. Diese laufen in den Chloloroplasten ab. Bei diesen handelt es sich um spezialisierte Organellen in den Zellen der Blätter (chlorophyllhaltige Organe).

Das über die Wurzeln aufgenommene Wasser wird über die Xylemflüssigkeit zu den Blättern transportiert, während die anderen Pflnazenorgane über die Phloemflüssigkeit mit den in den Blättern synthetisierten Kohlenhydraten versorgt werden. Da s in der Luft enthaltene Kohlendixid gelangt über als Stomata bezeichnete kleine Öffnungen auf der Blattoberfläche ins Blattinnere. Auf dem gleichen Wege wird der freigesetzte Sauerstoff an die Luft abgegeben.

Klicken Sie auf , um von der Ansicht der gesamten Pflanze auf den Blattquerschnitt und anschließend das Zellniveau zu wechseln.

Lernziele

  • die Aufgabe der Photosynthese verstehen
  • die an der Photosynthese beteiligten Blattsrukturen benennen und lokalisieren
  • die Funktion der Chloroplaststruktur verstehen

Lern mehr!

Auf der Erde sind die Pflanzen die Primärproduzenten von Biomasse. Sie sind photoautotroph, d.h. sie sind in der Lage aus mineralischer Materie (atmosphärischem CO2 und Wasser) unter Nutzung der…

Schreib dich jetzt ein, um den Artikel zu lesen !