Menü
🔎 🌎 DE Class code 🔑 Anmelden Abonnement

Zusammenfassung

Können Sie Rosetta steuern?

Nach 10 jähriger Reise nähert sich die Rosettasonde dem Komet 67P Tschurjumow-Gerassimenko.

Bevor der Philae Lander gestartet wird, muss sich die Sonde selbst in einen Orbit um den Kometen begeben. Diese kosmische Treffen findet bei Höchstgeschwindigkeit statt, da der Komet sich mit 15 km/s bewegt.

Um in den Orbit um den Kometen einzutreten, muss Rosetta sich abbremsen und ihre Geschwindigkeit anpassen um von dem schwachen Gravitationsfeld des Kometen erfasst zu werden.

Die Umlaufgeschwindigkeit von Rosetta um 67P Tschurjumow-Gerassimenko ist sehr langsam: nur wenige Zentimeter pro Sekunde in Relation zum Kometen. Wenn sich Rosetta zu schnell bewegt, verlässt Sie die Umlaufbahn um 67P, wenn Sie sich zu langsam bewegt, stürzt sie in den Kometen. 

Könne Sie Rosetta in eine kreisförmige Umlaufbahnvon 20km oder 10km um 67P Tschurjumow-Gerassimenko versetzten?

Um das auszuführen, müssen Sie die Geschwindigkeit der Sonde mit ihren zwei Triebwerken anpassen. Das erste (+ Knopf) beschleunigt die Sonde indem es eine Masse hinten ausstößt. Das zweite (- Knop) verlangsamt die Sonde indem es Masse vorne ausstößt. Die Umlaufgeschwindigkeit sollte 0,18 m/s für einen 20 km Orbit oder 0,24 m/s für einen 10 km Orbit betragen.

Hinweis:

  1. Die Simulation läuft beschleunigt ab. 4 Sekunden der Simulation entsprechen 24 Stunden in Wirklichkeit.
  2. Die verfügbare Masse in den Triebwerken ist begrenzt (die Sonde verlässt die Erde mit 1700kg Treibstoff und einer Gesamtmasse von 2900kg) Den ESA Ingenieuren muss ihr Versuch auf Anhieb gelingen mit minimalem Schub pro Manöver.
  3. Der Vorgang des Eintritts in den Orbit wird im vorraus an den Rosetta Computer gesendet, welcher den Vorgang automatisch ausführt. Es ist im Grunde genommen unmöglich die Sonde in Echtzeit von der Erde aus zu steuern, da die Radiosignale über 30 Minuten brauchen um Rosetta zu erreichen, die sich über 600 Millionen Kilometer von der Erde entfernt befindet.

Besuchen Sie die Rosetta Projekt Homepage.

Klicken Sie auf  oder  um die Rosettasonde zu beschleunigen oder abzubremsen. Jeder Klick ist ein kurzer Beschleunigungsschub (+) oder Bremsschub (-).

Klicken Sie auf , um erneut zu Spielen.

 

Lernziele

  • Erkunden Sie das Konzept des Eintritts in einen Orbit.
  • Wisen wie man in eine Gravitationsfeld manövriert.
  • Wissenschaft lernen während man Spaß hat.

Die Rosetta Mission ist die Inspiration von vielen Bildungsprojekten. Hier sind einige zum download (in english).