Menü
🔎 Suchen 🌎 DE 🔑 Anmelden Abonnement

Kommunizierende Röhren HTML5

QR code

Zusammenfassung

Die Oberfläche einer Flüssigkeit ist immer horizontal.

Kommunizierende Röhren: Wenn mehrere Gefäße untereinander verbunden sind („kommunizieren“), bleibt die Flüssigkeit, die diese Gefäße füllt, stets auf dem selben Pegel.

Umgekehrt ist ein Pegelingleichgewicht auf einen der folgenden Gründe zurück zu führen:

  • Die Gefäße sind untereinander nicht verbunden oder ein Hindernis (Wasserhahn) verhindert die freie Zirkulation der Flüssigkeit.

  • Der Druck ist nicht in allen Gefäßen gleich. Dies geschieht, wenn eines der Gefäße verstopft ist.

  • Ist der Durchmesser eines der Gefäße sehr gering, können Kapillaritätsphänomene (Kapillarität) den Wasserstand merklich beeinträchtigen.

Auf die Flasche oder den Wasserhahn klicken, um den Wasserhahn zu öffnen.

Auf den Winkel klicken, um ihn zu verschieben.

Lernziele

  • Veranschaulichen, dass die Wasseroberfläche unabhängig von der Form des Gefäßes stets glatt ist.
  • Den Begriff atmosphärischer Druck einführen.
  • Das Prinzip der kommunizierenden Röhren, sowie deren Anwendung (Wasserschloss, Schleusen) erklären.

Schlagwörter

Lern mehr!

Das Prinzip der kommunizierenden Röhren und der glatten Oberfläche einer Flüssigkeit erklären sich aus dem Druck, dem eine Flüssigkeit ausgesetzt ist. Vereinfachend können wir festhalten, dass…

Schreib dich jetzt ein, um den Artikel zu lesen !